Cold-Brew einfach selber machen!

Aktualisiert: vor 5 Tagen

Wer kennt es nicht: Diese Tage steht einem bei Temperaturen von über 30 Grad manchmal einfach nicht nach einem Heissgetränk. Cold-Brew ist die äusserst leckere Alternative zu heiss aufgebrühtem Kaffee. Jeder der schon einmal Cold-Brew getrunken hat weiss: Da ist viel mehr im Glas als einfach nur kalter Kaffee!


Cold-Brew einfach gemacht!

Cold-Brew herstellen braucht Zeit: 100g frisch und grob gemahlenen Kaffee (z. B. unsere Kaffees Nektar 30 oder Caio) mit einem Liter kaltem Wasser aufsetzen und bei Zimmertemperatur ungefähr 12-16 Stunden ziehen lassen, dann mit herkömmlichen Kaffeefiltern abfiltern, kühl stellen und den Cold-Brew mit Eis geniessen.


Wer Cold-Brew schon einmal so zubereitet hat, weiss jedoch, dass der Rezeptteil mit dem Abfiltern nicht ganz einfach ist: Zu viel Kaffeemehl verstopft den Filter, der Filter muss mehrmals gewechselt werden, die Filterung dauert sehr lange und an allen Utensilien klebt feuchtes Kaffeemehl. Oder man hat gar keinen Filter Zuhause!


Die Lösung für eine schnelle und simple Zubereitung ohne separate Filterung: E.S.E. (Easy Serving Espresso) Pads von kaffeebrief.ch. Bei unseren E.S.E. Pads handelt es sich um frisch gerösteten Kaffee, welchen wir in runde Papierfilter abgefüllt haben. Die E.S.E. Pads können in kompatiblen Espressomaschinen verwendet werden und erzeugen schnell einen perfekten Espresso - oder eben auch einen geschmacksintensiven Cold-Brew!

Um Cold-Brew einfach, schnell und unkompliziert ohne separate Filterung herzustellen, hier unser Cold-Brew Rezept:


  • 8-10 E.S.E. Pads deiner Wahl mit einem Liter kaltem Wasser aufgiessen, umrühren

  • 12-16 Stunden bei Zimmertemperatur ziehen lassen, umrühren, E.S.E. Pads entnehmen

  • Cold-Brew kühl stellen und mit Eis geniessen

Wir wünschen erfrischende Cold-Brew Erlebnisse!


E.S.E. Pads der Kaffeemanufaktur Zürich

Übrigens: Die E.S.E. Pads können nach der Herstellung vom Cold-Brew einfach und umweltschonend kompostiert werden.

0 Ansichten

Help

Follow Us

© 2020 Kaffeemanufaktur Zürich

0
  • Kaffeebrief
  • Kaffeebrief